Szukasz Tłumacza?

Więcej opcji

Aktualności

Wieczorek literacki w Centrum Herdera 16.12.2011 r. (piątek)

Centrum Herdera UG w Gdańsku zaprasza 16 grudnia 2011 r. (piątek) o godz. 17.00 do swojej siedziby na wieczór literacki p.t. Solidarność in der deutschen Literatur. Wieczorek poprowadzi prof. dr hab. Marion Brandt.


Beschreibung:
Am 13. Dezember 1981 wurde in Polen das Kriegsrecht verhängt, um die Unabhängige Gewerkschaft Solidarność mit Gewalt bekämpfen zu können. Der 30. Jahrestag dieses Ereignisses ist Anlaß zum Gespräch über das Echo, das die Streiks in der Danziger Werft, die Gründung und Tätigkeit der Solidarność und die Ausrufung des Kriegsrechts unter den Schriftstellern in beiden Teilen Deutschlands fanden. Marion Brandt stellt das Spektrum der Reaktionen vor, die sich vor allem in Polenliedern und -gedichten niederschlugen und von Sympathie bis Feindseligkeit reichten. Unter den Schriftstellern, die sich zu Solidarność äußerten, waren so bekannte Autoren wie Wolf Biermann, Reiner Kunze, Heinrich Böll und Günter Grass, aber auch Angehörige der jüngeren Generation, die in der DDR nur außerhalb der Zensur publizieren konnten.
 
Marion Brandt ist Professorin am Institut für Germanistik der Universität Gdańsk und Verfasserin der Monographie Für Eure und unsere Freiheit? Der Polnische Oktober und die Solidarność-Revolution in der Wahrnehmung von Schriftstellern aus der DDR (Berlin 2002). In polnischer Übersetzung: „Polacy potrafią!” Polski Październik i Solidarność w oczach pisarzy wschodnio-niemieckich (Wrocław 2010).
 
Spotkanie będzie prowadzone w języku niemieckim.
 
Program wieczoru:

  • prezentacja książki Güntera Grassa „Grimms Wörter”;
  • wprowadzenie do tematu wieczoru;
  • dyskusja.

Organizator: Centrum Herdera Uniwersytetu Gdańskiego
ul. Ogarna 26, 80-826 Gdańsk
tel./fax: 58 305-73-17   herdcen@univ.gda.pl

© 2015 Bałtyckie Stowarzyszenie Tłumaczy